StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Dhina



Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 05.01.10

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Do 11 März 2010 - 13:19

Der völlig überrumpelte Wirt lies sie eintreten und blickte, nicht genau wissend was er davon halten sollte, auf seine Hand. Dann nickte er und erklärte ihr wie sie zum Waschraum käme. Nun sie war ein Kunde, woher er sein Geld bekam war Lynes eigentlich egal. Er blickte ihr nach als sie in den Waschraum ging. "Und wenn du ein warmes molliges Bett vorziehst, meine Kammer ist unter dem Dach, Weib!" Es konnte ja nicht schaden, ihr dieses Angebot zu machen.

Jeanne hörte ihm zu und versuchte sich einen jungen, sehr jungen Tadeus vorzustellen. Er schien ein leben sehr verschieden zu ihrem gelebt zu haben. "Du hast ihm die Nase wohl gebrochen. Ich dachte schon du würdest seinen Nasenknochen bis in sein Gehirn rammen." Eigentlich wußte Jeanne gar nicht ob es sowas wie einen Nasenknochen überhaupt gab. "Aber er hat es wohl auch nicht anders verdient. Vor allem wenn er wirklich mit dem Verschwinden der Kinder zu tun hat." Sie stand auf und öffnete die Tür und sah nach draußen. "Es wird langsam hell draußen. Ich denke, wir sollten zum Frühstücken zurück zu Lynes gehen. Erinnerst du dich an diese seltsame Frau, die dort drin saß? Sie bot an uns zu helfen. Ich habe mir gedacht, warum nicht, und ihre Hilfe angenommen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Honigkuchenwolf



Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Do 11 März 2010 - 20:25

Tadeus hob eine Augenbraue. "Haltet ihr es für klug nach dem gestrigen Rummel dort essen zu gehen?", fragte er sie während er aufstand und sich umsah: "Kann ich mich hier irgendwo frisch machen? eine Waschschüssel? oder ein Brunnen im Hinterhof?" Er rieb sich durch das Gesicht und dem Dreitagebart: "Oder wir machen einen kurzen Zwischenstopp an meiner Unterkunft."Als wäre Körperpßflege das wichtigste nach dem Aufstehen. Jeder zelebriert seinen Morgen anders. Fix zog er Hemd, Anzugsjacke und Mantel an: "Ja ich denke einen Abstecher ist die bessere Alternative."
Tadeus schob sich sacht an Jeanne vorbei hinaus in die kühle Morgenluft, er blinzelte in die aufgehende Morgensonne die lange Schatten von den Häuserwänden warf. Der Daevar griff in eine Mantelinnentasche und zog eine Brille mit abgedunkelten, runden Gläsern heraus und setzte sie auf. Ein Blick in seine Augen war nun nicht mehr möglich. Den Mantel selber lies er offen um sisch wehen.
Er blickte über die Schulter zu Jeanne
"wollen wir?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina



Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 05.01.10

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Do 11 März 2010 - 20:39

Schmunzelnd sah sie ihn an und nahm ihm blitzschnell die Brille von den Augen um sie selbst anzuziehen. Sie grinste zu ihm und nahm sie wieder ab. "Wozu bruachst du das? Die Leute die ich kenne brauchen brillen, weil sie sonst blind sind wie Maulwürfe. Aber mit der Brille sieht man nur alles dunkler." Sie lief noch einmal zurück in ihre Behausung und kam wenig später mit einer Mütze auf dem Kopf zurück. "Wir können. Wozu brauchst du eigentlich Wasser? Ich meine... Wie oft wäscht du dich?" Ihre Augen funkelten etwas. Sie ahnte, dass jemand wie Tadeus sich wohl jede Woche wusch... oder noch schlimmer wohl sogar mehrmals.
Jeanne selbst, nun sie wusch sich wenn sie sich selbst nicht mehr riechen konnte. Was in der Regel alle 2-3 Wochen im Sommer und etwa einmal im Monat im Winter war. Es war ihr im Winter einfach zu kalt. Schließlich wollte sie ja nicht erfrieren. Und wie die alte Luba, ein verrücktes altes Weib, dass bei der Gruppe Zinner lebte, die Jeanne als Kind bei sich hatten, schon zu ihr sagte, als sie noch ein Kind war. "Es sind schon viele Menschen im Winter erfrohren. Aber noch nie jemand erstunken."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Maraxus



Anzahl der Beiträge : 137
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Do 11 März 2010 - 21:33

Discordia lächelte ihn an. Es würde nie passieren, aber er war auch nicht so gräßlich, dass er nicht davon träumen durfte.

Eine knappe Stunde später war sie wieder Mensch: Die Haare gewaschen, die beiden roten Stränen nachgefärbt, dann alles streng zurückgekemmt. Augen schwarz, Lippen rot, der Körper und das Kleid gewaschen (wennauch letzteres noch etwas feucht am Körper hing).

So lungerte sie etwas in der leeren Witsstube rum, bis Lynes mit ihrem Frühstück kam. Butterbrot und dünnes Bier - nunja, es gab Schlimmeres.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Do 11 März 2010 - 22:23

Tadeus hob eine Augenbraue und nahm die Brille wieder zurück als sie sie wieder abnahm und setzte sie auf. "Das ist der Grund warum man sie trägt. Weil man alles dunkler sieht. Es schützt die Augen vor grellem Licht. Und außerdem sieht sie einfach nur gut aus." Er grinste sie an und ging los. "Wie oft ich mich wasche? Ein bis zweimal täglich. Warum fragt ihr?" Er führt sie durch die Straßen hat sich halbwegs eingeprägt wo er ist und wie er hier hingekommen ist. nach einer Weile bleibt er vor einer mitelständischen Gaststube stehen und öffnet die Tür: "Nach euch" Er lächelt und tritt hinter ihr ein, Er nimmt die Brille ab und führt sie eine treppe hinauf zu einem Zimmer. Einem Einzelzimmer. schließt auf und tritt hinein hält ihr die Tür erneut auf, er zieht den mantel aus und knöpft erneut die Anzugsjacke auf und zieht sie mit dem hemd zusammen aus um in einer Ecke an einer Waschschüssel sich zu säubern. Danach klappt er ein rasiermesser aus, und greift zur Rasierseife. Schnell schäumt er sich das gesicht ein und setzt die Kinge an, beginnt dabei zu pfeifen. Er schien diese Klinge gut zu beherschen, schnitt er sich doch kein einziges Mal.
Das Zimmer selber ist für Tadeus' Verältnisse einfach eingerichtet doch für Jeanne ist es wohl Luxus. Ein richtiges Bett was von der Größe eher für zwei Personen ausgelegt ist, mit Daunenbettwäsche. Ein alter Eichenschrank an der Wand beherbergt wohl Tadeus Utensilien und Kleidung. An der Waschschüssel hängt ein größerer Spiegel. Selbst ein Bild hängt an der Wand das ein Schiff auf See zeigt. Der Tisch und die zwei Stühle sind robust und gut gedrechselt. Einzig die Dielen knarzen bei jedem zweiten Schritt.
Als Tadeus fertig war griff er zum Rasierwasser und träufelte es auf die Hand um es im Gesicht zu verreiben. Er Ging zum Schrank und nahm ein frisches Hemd heraus das er sich anzog und zuknöpfte. Ebenso wechselte er die Manschettenknöpfe von einem Hemd zum anderen. Als er die Anzugsjacke wieder überzig lächelte er sie an:
"So ich bin fertig."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Fr 12 März 2010 - 12:30

Jeanne sah sich um, langsam fühlte sie sich immer unbehaglicher. Sie hatte sich vorher keine Gedanken gemacht ihn in ihre Behausung mitzunehmen. Aber nun schämte sie sich. Und sie wünschte sich ihm nie begegnet zu sein. Jeanne war sich nicht mehr sicher, ob seine Freundlichkeit ernst war oder ob nur gespielt. Vielleicht verachtete er sie ja auch, wie die anderen ebenfalls... Was sie bisher nie wirklich gestört hatte. Aber bei Tadeus würde es ihr etwas ausmachen. Das Mädchen wusste nicht, warum sie Wert auf seine Meinung legte. Schließlich war er nur irgendwer, den sie erst vor wenigen Stunden hatte kennen gelernt.
Während er sich wusch, was sie misstrauisch beäugte sah sie sich genauer im Zimmer um. Sie wollte sich nicht setzen, da sie angst hatte etwas schmutzig zu machen. Zum ersten mal schämte sie sich dafür so zu sein, wie sie war. Sie drehte sich zu ihm um, als sie einen, für sie ungewöhnlichen Geruch wahr nahm, er hatte sich etwas Flüssigkeit in die Hände geschüttet und verrieb das nun im Gesicht. Was er da wohl tat. Sie folgte ihm mit den Augen zum Schrank den er öffnete und aus dem er sich ein frisches Hemd nahm. Verstohlen sah sie an sich herunter und es war beinahe als wenn die Flecken die darauf waren heute etwas kräftiger waren als noch gestern. Wahrscheinlich weil sie es unwillkürlich mit dem Hemd von Tadeus verglich.
Er hatte ein frisches Hemd angezogen, und das obwohl sein altes bis auf die kleinen Matschspritzer des Vortags noch vollkommen tadellos war. Jeanne zuckte zusammen als er sie mit den Worten: "So ich bin fertig." ansprach. Sie hatte nicht einmal bemerkt, dass er die Jacke genommen hatte und schon bereit war zu gehen. Schluckend nickte sie. "Ja, gehen wir zum Gasthaus."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Fr 12 März 2010 - 20:40

Tadeus schien davon nichts zu bemerken und öffnete ihr die Zimmertür ebenso wie die Tür der Gaststube als sie hinaus traten. Er blickte Jeanne an: "Wie kommen wir nun am Besten zu dem Gasthaus von Lynnes?" Der Deaver ging langsam in die Richtung aus der sie kamen, überließ aber Jeanne die Führung. Er setzt nur seine abgedunkelte Brille auf und lächelte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 14 März 2010 - 12:59

Jeanne übernahm dann die Führung. Die unbefestigten Straßen waren noch immer matschig, vom Regen der vergangenen Tage, aber wenigstens hatte es aufgehört damit. So gut wie möglich versuchte Jeanne große Pfützen und Matschlöcher auszulassen. Immer mal wieder warf sie einen Blick auf Tadeus, der ihr folgte. Das Gasthaus in dem Jeannes Begleiter lebte war etwas weiter von der billigeren Seite der stadt entfernt, jedoch noch immer nicht in der feinsten Gegend. Mittlerweile zweifelte Jeanne jedoch nicht, dass er sich es leisten könnte auch dort zu wohnen.
Nach einiger Zeit erreichten sie das Gasthaus von Lynes und Jeanne blieb stehen um Tadeus vor zu lassen. "Geh du als erster hinein, Steiner, dich wird er nicht gleich rauswerfen." Ein schiefes lächeln zierte ihr Gesicht. "Wenn ich als erste komme, schmeißt er wohl nen Stuhl nach mir." Ihr schelmisches Lachen wirkte ansteckend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 14 März 2010 - 15:13

Tadeus nickte Jeanne zu und trat vor, öffnete die Tür des Schankraumes und sah sich um, mit einer fließenden Bewegung nahm er die dunkle Brille ab und trat ein. Viel war nicht los und so nickte er der jungen Frau von Gestern die von Jeanne erwähnte knapp zu und bewegte sich in die Richtung ihres Tisches. Den Wirt würdigte er keines Blickes... Bestellte einzig mit fester Stimme zweimal Frühstück in den Raum. Langsam zog er die Handschuhe aus, öffnete den Mantel und blieb am Tisch Discordias stehen: "Guten Morden Fräulein. Darf man sich setzen?" Er blickte sie an und wartete auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 14 März 2010 - 16:00

"Nicht mein Laden und soweit ich weiß sind hier auch Daevar willkommen, also setz dich," antwortete Discordia provokant. "Wir wurden noch nicht vorgestellt. Ich heiße Discordia, kannst Cordi sagen. Wo ist Jeanne?" Sie blickte zur Tür und erkannte, das dort noch jemand stand: "Hi," rief sie deutlich in die Richtung und blickte dann wieder ihr Gegenüber an, während sie ein weiteren Bissen nahm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 14 März 2010 - 18:04

Jeanne betrat etwas später als Tadeus Lynes Gasthaus. Sie sah Cordi, wie sie sich selbst genannt hatte an einem Tisch sitzen und laut "Hi" rufen, sowie einen Tadeus, der noch vor dem Tisch stand und gerade im Begriff war sich zu setzen. Sie ging dort hin und setzte sich auch ohne Aufforderung. Noch einmal betrachtet sie Cordelia, heute im Tageslicht sah sie noch exotischer aus. Die Augen tief dunkel geschminkt, die Lippen blutrot. Nun, was auch immer Cordelia war. Eine Lady war sie nicht. Denn noch nie zuvor hatte Jeanne eine feine Dame gesehen, die so auffällig war wie Cordelia. Sie blickte von Cordi zu Tadeus um dessen Reaktion auf Cordi zu beobachten. Dann hörte sie schon eines der Schankmädchen an den Tisch kommen, die fragten, ob man dem Herren etwas bringen dürfte. War ja klar, dass sie nicht gefragt wurde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 14 März 2010 - 20:20

Tadeus nickt und setzt sich langsam "Mein Name lautet Steiner. Fräulein Discordia also."
Als die Bedienung heran trat blickte er zu ihr auf.
"Zweimal bitte Rührei, Brot, Wurst wenn möglich eine Kanne Tee und zwei Becher."
Er wendet sich den beiden Frauen an sienem Tisch zu und wartet bis die Bedienung weg eilt. "wie geht es nun weiter?"


Zuletzt von Honigkuchenwolf am So 14 März 2010 - 22:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 14 März 2010 - 22:15

"Cordelia? Ich kannte mal eine die so hieß, ich nicht. War sehr verwirrent, weil unsere Namen unterschiedlich waren, aber sich gleich abkürzten. Einfach Cordi. Wieauchimmer." Sie schob sich noch etwas Brot in den Mund und sah der Bedienung nach, Steiner schien Hunger zu haben, nachdem was er bestellte. Ein Rätsel: Ein Kerl im Anzug mit Geld, der sich nicht zu schade ist körperlich tätig zu werden.
"Wie geht es weiter... Ich bin Ren zu seinem Haus gefolgt. Nachts hat ein Gauner ihn abgehohlt. Ich weiß wo das Hauptquartiert ist. Naja, sie haben irgendwas diskutiert und dann ist Ren gegangen, aber er ist nie zuhause angekommen." Sie nahm noch einen Bissen. "Ich denke, sie haben ihn getötet. Ich war über Nacht bei seinem Haus und ich denke, Maringold wird wahrscheinlich noch am Leben sein, auch wenn sie sich jetzt natürlich fragt, wo ihr Schwager ist. Vielleicht denken die Gauner, mit einem toten Ren würden Maringold und ihr Beiden aufhöhren nachzuforschen." Sie nahm einen Schluck des wässrig schmeckenden Biers, währent sie mit der Linken andeutete das sie noch was sagen wollte. "Darum könnten wir uns ja kümmern nach wir beim Frühstück etwas mehr über einander erfahren haben. Seit ihr eigenlcih aus der Stadt hier?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 14 März 2010 - 23:42

Tadeus nickte Discordia zu: "Verzeiht. Ich muss mich verhört haben. Fräulein Discordia also." Er schien sie vehement nicht beim Rufnamen nennen zu wollen.
Die Schankmagd wirbelte derweil. man erinnerte isch an Tadeus vom Abend zu vor. Die Kleidungs sah nach Geld aus, und die Vorführung des Abends, danach dass er er unangenehm werden würde, wenn er sich aufregte. Und mit so einem Kunde wollte man sich gut stellen. So standen Tadeus Bestellung in nahezu Rekordzeit auf dem Tisch. Der Daevar lächelte die dralle Maid an und nickte ihr zu: "Vielen herzlichen Dank."
Darauf hin schonb er die Hälfte der Bestellung zu Jeanne mit den Worten:
"Guten Appetit Fräulein Jeanne."
Tadeus schenkte beiden noch vom Tee ein und begann zu essen. Er nahm kleine Bissen, die er mundgerecht schnitt und führte die zweispießige Forke und das einfache Messer mit der gleichen Eleganz die er einer silbernen Besteck zukommen lassen würde. Nach dem er die ersten beiden Bissen runtergeschluckt hatte richtete er seine Aufmerksamkeit wieder auf Discordia: "Nein ich bin nicht aus dieser Stadt. Ich bin gebürtig aus Togarini. Kaine um genauer zu sein." Er schob sich wieder einen Bissen des Wurstbrotes in den Mund, welches er ebenso mit dem Besteck tranchierte wie das Rührei. Die Händ enahm er nicht zum essen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mo 15 März 2010 - 14:02

Kauend und schluckend sah Jeanne von ihm zu ihr und wieder zurück. Sie hatte auch gedacht der Name der Frau wäre Cordelia, da war ihr wohl ein Fehler unterlaufen. Cordelia, Discordia, alles das gleich, sie schluckt ein Stück Wurstbrot hinunter und nahm den Becher mit Tee und trank nach, bevor sie sich wieder dem essen widmete. So oft wurde Jeanne nicht satt, also genoss sie es, falls sie mal die Gelegenheit dazu hatte.
Ren war also wohl tot, nicht, dass das etwas verwundernswertes in dieser Stadt war. Es war eher eine Wunder, wenn jemand älter als 50 wurde. Das hieße Maringold war nun ganz alleine. Jeanne dachte an das Geld, welches sie am Vorabend Ren abgenommen hatte und bekam ein wenig ein schlechtes gewissen. Sie würde es irgendwie Maringold zu kommen lassen. Wenn Ren außer ihr niemanden hatte, würde ihr wohl auch das Haus gehören. Nun ein Haus, und mochte es noch so schäbig sein, war schon ein wenig wert. Wenn sie geschickt war konnte sie sicherlich Geld verdienen. Wieder oder viel mehr noch immer ohne etwas zu sagen, sah sie zwischen Cordi und Tadeus hin und her. Gerade unterhielten sie sich über den Ort, aus dem Steiner kam.
Kauend und nicht gerade elegant mischte sie sich ein. "Das ist ja alles gut und schön...." Sie schob sich noch ein Stück Brot in den Mund, wodurch ihre Aussprache etwas undeutlicher wurde. "....aber wir sollten über unser weiteres Vorgehen sprechen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mo 15 März 2010 - 17:08

"Für mich war mehr über euch zu erfahren der nächste Schritt. Der Grund: Wenn ihr auch nicht von hier seit werden einen Ortskundigen brauchen. Aber wo finden wir jemand, der erstens informiert genug ist, uns etwas über die Besitzer des Hauses zu sagen kann, dass Ren letzte Nacht besucht hat, und der zweitens vertrauenswürdig genug ist, nicht gleich reinzurennen und zu erzählen, dass wir die Nachforschungen nicht aufgegeben haben?" antwortete Discordia kurz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mo 15 März 2010 - 18:40

"Oh ich bezweifel dass wir einen Fremdenführer benötigen", meldete sich Tadeus zwischen zwei Bissen zu Wort. Er nippte vom Tee ehe er weiter sprach: "Ich denke wir sollten uns dieses Gebäude das Ihr nanntet genauer anschauen, vieleicht nicht unbedingt am hellichsten Tag. Aber wir sollten auch Frau Mariengold aufsuchen. Wenn Ren fragwürdige Geschäfte führte, wird er Spuren im eigenen Haus hinterlassen haben. Hinweise die uns helfen können. Wenn wir Frau Mariengold den Sachverhalt erklären,wird sie uns dies sicher nicht verwehren." Tadeus nippte erneut vom Tee. "Wir sollten auch herausfinden in wie weit man mitlerweile auf uns aufmerksam geworden ist. Gerüchte die bereits kursieren. Wichtig ist dass wir schneller über potentielle Feinde mehr Erkundigungen einholen als diese über unsere Gesellschaft erfahren können."
Tadeus schien mit dem Essen fertig zu sein und zog mangels einer Serviette ein Taschentuch hervor um sich den Mund galant abzuwischen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mi 17 März 2010 - 12:30

Jeanne lehnte sich zurück. Ihr Bauch tat weh. So viel hatte sie schon lange nicht mehr gegessen. Vor allem so viel im Zusammenhang mit wirklich sättigendem Essen. Sie strich sich über den Bauch und blies ihre Wangen auf um die Luft so zwischen den Lippen hervor zu pressen.
"Ich kenne mich gut genug aus in der Stadt um dir zu sagen, wem das Haus gehört, Cordi." Sie strich wieder über den Bauch. "Wenn ich mich jemals wieder bewegen kann." Ein lautes Rülpsen war von Jeanne zu hören. Sie kicherte und blickte zu Tadeus. "Warum geht ihr beiden nicht zu Maringold, ich werde mich ein wenig umhören. Ich bin wohl noch immer am unauffälligsten. Ihr beiden seid fremde, deren Fragen kaum ehrlich beantwortet werden. Ich kenne Orte an denen ich mich verstecken kann um Dinge zu hören, die man manchmal nicht mal hören möchte."
Sie sah zu Cordi. Und streckte die Hand nach derem Haar aus. Sie nahm eine der roten Strähnen in die Hand. "Ist das echt?" Jeanne rutschte näher an Cordi und hielt sich die Strähne an den Kopf und blickte zu Steiner. "Was denkst du? Steht mir das?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Do 18 März 2010 - 10:46

Tadeus nickte leicht zu Jeannes Worten: "ich denke das ist die beste Einteilung. Wann wollen wir uns wo wieder treffen?" Als Jeanne nach einer der Strähnen von Discordia griff und sie sich ans haar legte runzelte der Daevar kurz die Stirn. Er betrachtete sie nach ihrer Frage kurz und legte sich seine Worte zurecht: "Ich denke Euch würde eine andere Farbe besser stehen. Zumal die Frage ist wieviel Aufmerksamkeit Ihr haben wollt. Es ist ein Accesoire an das sich jede Person erinnern wird, die Euch sehen wird, bei jeder Tat die Ihr vollbringt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Do 18 März 2010 - 18:39

"Natürlich ist es nicht echt. Es ist etwa so was wie ein unpassend schicker Anzug und eine formale Sprechweise. Es ist ein Kostüm, das man anlegt um einen bestimmten -oder unbestimmten- Eindruck zu kreieren." meinte Discordia lächelnt. In Gedanken fügte sie hinzu: "...wozu auch ein passender Name gehört, das wissen die Adligen mit ihren wohlkingenden Familiennamen, das wissen die Straßenkinder zuhause in Phobos und wahrscheinlich wissen das auch solche, die sich mit ihrem granitharten Nachnamen vorstellen."

"Gut, okay, Jeanne, dann werde ich dir den Weg beschreiben ..." Discordia beschrieb den Weg, den Ren auf seinem Rückweg höchstwarscheinlich genommen hatte, es war einigermaßen ungenau, selbst wenn es nicht Nacht gewesen wäre hatten die meisten kleinen Gassen und kurzen Seitenwege ehe keine Namen - oder zumindest keine Schilder. Anschließend beschrieb sie noch das Haus in allen Details, das sollte reichen.

"So und wir berichten der armen Frau, das sie letzte Nacht wahrscheinlich ein Haus geerbt hat." schloss sie an Steiner gerichtet ab.


Zuletzt von Maraxus am Sa 20 März 2010 - 4:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Fr 19 März 2010 - 18:01

Der Daevar hob nur eine Augenbraue nach der Ansprache von Discordia, kommentierte sie jedoch nicht. Während sie Jeanne den Weg erklärte stand Tadeus auf um am Tresen seine Rechnung zu begleichen. nachdem er dies getan hatte und wieder zurück zum Tisch ging um seinen mantel anzuziehen. Verneigte er sich vor Jeanne: "Ich wünsche viel Gelingen." Erst danach wante er sich an Discrodia: "Wir sollten dann auch aufbrechen."
Tadeus blieb ruhig stehen und wartete bis sich die Damen erhoben.

#OT Auf Gaïa sind adelige Namenszusätze wie "Von" unbekannt. Ich hatte da mal eine längere Diskusion mit Anima Studios zu dem Thema, als mir auffiel das nur ein NSC ein niederländisches "van" im Namen hatte. Darauf hin erfuhr ich das dieses eher wegen des Wortklangs eingefügt wurde, aber man so etwas im generellen nie in die Spielwelt eingefügt habe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Fr 19 März 2010 - 18:05

Jeanne hörte genau zu, als Cordi den Weg erklärte. Sie war selbst schon öft dort in der Gegend herumgelungert. Das Haus selbst war ihr jedoch unbekannt. Naja, wie würde noch erfahren wem es gehörte. Sie sah Steiner nach, wie er ging und nach einiger zeit wieder zurück an den Tisch kam und Cordi zum kommen aufforderte. So stand Jeanne auch auf. "Ich würde sagen, wir treffen uns bei Dämmerung..." Jeanne dachte kurz nach. "Hinter dem Haus, von dem Cordi sprach. Dort können wir das alles weitere besprechen, Oder?" Sie sah von einem zum anderen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Sa 20 März 2010 - 15:23

"Wie lange wird es dauern, das Haus zu durchsuchen? ... Naja, ich denke, bis Sonnenuntergang ist mehr als genug, also okay."

Discordia stand auch auf. "Ich denke, dann ist alles geklärt." meinte sie und machte sich auf, Steiner zu Rens Wohnung zu führen. Unterwegs meinte sie: "Du redest? Vielleicht sollten wir Ren erstmal als "wahrscheinlich tot" erklären. Vielleicht haben sie ihm ja auch erlaubt, einfach wegzurennen oder sowas. Halt keine Todesnachricht ohne Leiche."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   So 21 März 2010 - 12:55

Der Daevar blickte die freizügige Frau an und nickte leicht: "Ja ich rede."
Als sie vor dem haus ankaen, klopfte Tatdeus gegen die Tür, wartete einen Augenblick ehe er anfing gegen die Tür zu sprechen: "Frau Maringold? Ich muss mit ihnen sprechen, es geht um ihren Vetter und die verschwundenen Kinder." Tadeus trat zurück und von drinnen konnte man Schritte hören. Tadeus wusste, dass das nennen der Kinder in Frau Mariengold alle vorsicht ahren lies und so war er nicht verwundert, als diese die Tür sofort aufriss und ihn fragend ansah. Tadeus verneigte sich knapp und begann mit einem Lächeln zu sprechen: "Frau Maringold. Mit Eurer Elaubnis würden räulein Dicordia und ich gerne das Haus eures Schwagers auf Hinweie überprüfen. Uns ist zu Ohren gekommen, dass Ren seit dieser Nacht vermisst wird, allerdings hat sich die Vermutung, dass er mehr über das Verschwinden der Kinder wuste, als er zugeben wollte. Aber können wir diese Unterhaltung nicht veleicht im haus weiterführen?" Er lächelte die sorgende Mutter immer noch an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mo 22 März 2010 - 17:34

Maringold war etwas verwirrt und noch immer blass und unglücklich. Den Mann kannte sie vom gestrigen Tage, die Frau war ihr nicht wirklich bekannt. Aber dennoch hatte sie sich etwas überrumpeln lassen. Das zweite mal an diesem Tage. "Was genau sucht ihr? Vielleicht haben das was ihr sucht bereits diese Männer mitgenommen?" Sie sah zu Steiner auf. Ihre Kleidung hatte sie gewechselt und auch sonst schien sie sich gewaschen zu haben.
"Die Männer sagten, dass Ren die Stadt verlassen hätte, er würde mich bitten mich um das Haus zu kümmern. Sie sollten ihm noch Sachen bringen. Aber das war komisch, als sie gingen hatten sie keine Sachen." Die Frau, die beim genaueren Betrachten wesentlich jünger wirkte wie noch am Tag zuvor sah von Tadeus zu Cordi.


Jeanne machte sich auf den Weg. Sie störte sich nicht daran, dass sie nun alleine unterwegs war, allerdings fragte sie sich was die anderen beiden wohl machten. Sie verließ den Hauptweg und kletterte einen Baum nach oben um so auf den Dächern der Häuser weiter zu gehen. Dort oben vermutete sie niemand und sie hatte keine Probleme sich um zuhören. Sie lief über die gerade und geneigten Dächer, als wenn alles ebenerdig wäre. Sie war so aufgewachsen. Beinahe ihr Leben lang gehörte das dazu. Vor allem als ihr älterer Ziehbruder Nikolai ihr beigebracht hat, wie man in Häuser einbrach. Etwas, das Jeanne seit sie alleine war jedoch noch nie gemacht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Conny



Anzahl der Beiträge : 19
Rpg Punkte : 18
Anmeldedatum : 19.03.10

Der Charakter
Vorname: Edward
Klasse: Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mo 22 März 2010 - 19:26

Müde strich Edward durch die Straßen der Stadt. Die lange Wanderung hatte ihn ziemlich ausgezehrt, sodass er sich auf den Boden setzte und mit dem Rücken an eine Häuserwand lehnte. Seine Füße brannten wie Feuer und Hunger hatte er auch. Er musste unbedingt was zu essen auftreiben, oder wenigstens Geld um sich Essen zu kaufen.
Müde schaute er zum Himmel, als hoffte er, dass köstliche Nahrungsmittel von oben herab fielen. Zu seinem Leidwesen passierte so ein Wunder nicht.
Dennoch flog etwas durch den Himmel, was da so gar nicht hingehörte. Ein Junge?
Junge Männer können nicht fliegen! Dachte er sich im ersten Augenblick. Dann traf ihn der nächste wie ein Donnerschlag. Was wenn er abrutscht und auf dem Boden zerschlägt, wie eine überreife Frucht?
„He Junge! Pass auf, das ist gefährlich da oben!“ Er hoffte, dass er den Knaben so zum Anhalten bewegen konnte und suchte sich nach etwas um, um auf das Dach zu gelangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Di 23 März 2010 - 15:28

Verwirrt blinzelte Jeanne. Wer rief hinter ihr bitte nach einem Jungen. Sie blieb an einer sicheren Stelle stehen und drehte sich herum. Vor ist erschien ein... Mann. Er blickte sie an und in dem Moment wurde ihr klar, dass er wohl sie mit Jungen meinte. Seufzend sah sie ihm ins Gesicht, als er sie erreichte. "Es ist wirklich niedlich, dass du dich um meine Gesundheit sorgst, Dicker... Aber ich bin 1. kein Junge und 2. solltest du wieder hinunter klettern, bevor du dir weh tust." Sie betrachtete ihn nochmal leicht spöttisch. Okay, wahrscheinlich hatte sie etwas übertrieben. Er war kaum Dick zu nennen. Aber Kleiner hätte angesichts seiner Größe auch nicht gepasst. Blinzelnd, weil sie etwas von der Sonne geblendet wurde, mit schief gelegtem Kopf, wartete sie auf seine Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Conny



Anzahl der Beiträge : 19
Rpg Punkte : 18
Anmeldedatum : 19.03.10

Der Charakter
Vorname: Edward
Klasse: Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Di 23 März 2010 - 16:24

Edward traute seinen Ohren nicht. Wie hatte der vermeintliche Junge ihn genannt? Dicker? Was für ein freches Gör. Und dann noch dieser Blick.
„Wie hast du mich genannt? Erstens, ich bin nicht dick. Zweitens, sahst du von unten so aus, wie ein Junge. Und drittens, was turnst du eigentlich auf Dächern rum. Da wo ich herkomme, benutzt man normalerweise die Straße, wenn man irgendwo hin möchte. Ach und übrigens, es ist auch wirklich niedlich, dass du dich um meine Gesundheit sorgst, Kleine. Aber das ist unnötig.“
Er warf einen kurzen Blick hinunter auf die Straße. Von unten aus betrachtet wirkte das Dach des Gebäudes wesentlich weniger hoch als von oben. Edward stöhnte leise. Er hasste Höhen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Di 23 März 2010 - 21:05

Tadeus seufzte leicht und nickte: "Ren ist nicht aus der Stadt geflohen... Verzeiht Frau Maringold, aber könnt Ihr uns diese Herren beschreiben?" Der Blick des mannes war eine Mischung zwischen Ernst und Trost für die Frau. Dezent versuchte er dabei aus dem Augenwinkel die Umgebung wahrzunehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Di 23 März 2010 - 21:55

Als Jeanne seinen blick sah grinste sie. Ihr vermeindlicher Retter schien wohl Höhenangst zu habe, was sie dazu veranlasse ihn feixend anzublicken und nah an den Rand zu gehen. "Ich mag es hier oben... wenn es so... luftig ist." Frech balancierte sie am Rand entlang, bewusst, dass es ihm nur beim zusehen Angst und Bange werden würde. Sie hob ein Bein und lies es über de Rand baumeln. Die Frage, die sich wirklich stellt ist. "Was machst du hier auf dem Dach? Du hast offensichtlich Angst vor der Höhe." Jeanne lief weiter und sprang auf das nächste Dach, dort drehte sie sich herum und sah ihn an.

Maringold sah Tadeus an und wirkte noch immer leicht verstört. Sie schüttelte den Kopf. "Ich weiß nicht, ich... Einer war groß.. dunkel und..." sie schluckte und schien zu versuchen sich zu erinnern. "...größer als sie mein Herr! Der andere war... Ich kann mich nicht mehr erinnern. Aber was wollt ihr mir damit sagen? Ren hat die Stadt nicht verlassen?" Sie wirkte verwirrt. "Wo ist er dann? Was geht denn hier vor?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Conny



Anzahl der Beiträge : 19
Rpg Punkte : 18
Anmeldedatum : 19.03.10

Der Charakter
Vorname: Edward
Klasse: Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Di 23 März 2010 - 22:17

Als Edward sah, dass das Mädchen noch weiter an den Rand des Daches ging und auch noch einen Fuß darüber schwenke bekam er fast schon Panik. Wie konnten Leute nur so was machen?
"Was machst du hier auf dem Dach?" hörte er das Mädchen sagen. "Du hast offensichtlich Angst vor der Höhe." Bevor er antworten konnte, musste er erst einmal das trockene Gefühl in seinem Rachen loswerden. Die junge Frau schien sich einen Spaß mit ihm zu erlauben und sprang gekonnt auf das nächste Häuserdach und drehte sich zu ihm um.
"Eigentlich dachte ich, du bräuchtest meine Hilfe. Aber hätte ich gewusst, dass du so ein Miststück sein kannst, hätte ich das gelassen. Und wenn du mich jetzt entschuldigst, ich will versuchen hier heil runter zu kommen."
Vorsichtig humpelte Edward zu der Leiter mit der er hoch gekommen ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mi 24 März 2010 - 2:54

"Er..." begann Discordia und biss sich sofort auf die Zunge. Tadeus machte das ordendlich, es gab keinen Grund zu zweit zu reden. Aber jetzt sollte sie den Satz beenden: "Er hatte Umgang mit üblen Gesellen. Aber sie können dennoch beruhigt sein, momentan ist keine Gefahr." Sie bot Maringold symbolisch eine Hand zur Stütze an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dhina

avatar

Anzahl der Beiträge : 68
Rpg Punkte : 104
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 36
Ort : Deutschland

Der Charakter
Vorname: Dhianara
Klasse: akrobatischer Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mi 24 März 2010 - 17:08

Jeanne beobachtete den jungen Mann. Sie ging zu ihm und wirkte ein wenig zerknirscht. "Tut mir Leid. Es ist wirklich nett von dir, dass du mir helfen wolltest und dafür deine eigene Gesundheit riskierst. Aber das wäre nicht notwendig gewesen, ich bin es gewohnt mich hier oben zu bewegen." Sie betrachtete sein leichtes Humpeln und suchte nach einer offensichtlichen Verletzung, als sie keine entdecken konnte, blickte sie ihn wieder an. "Hast du dir weh getan?" Es war beinahe eine naive, kindliche Frage.

Maringold nickte noch einmal, irgendwie war sie im Moment nicht in der Lage, genau zu verstehen, was um sie herum passierte. Das Haus von Ren sah vom inneren her genauso schäbig aus wie von außen. Auch wenn man merkte, dass sich wohl jemand die Mühe gemacht hatte den Haushalt zu erledigen. Wohl Maringold in den letzten Stunden. "Darf ich euch etwas Wasser anbieten? Außer Hochprozentiges und Wasser habe ich nichts hier im Haus. Ren kam wohl nicht dazu etwas einzukaufen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://vampires.chatrollenspiel.de
Conny



Anzahl der Beiträge : 19
Rpg Punkte : 18
Anmeldedatum : 19.03.10

Der Charakter
Vorname: Edward
Klasse: Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   Mi 24 März 2010 - 17:51

Auf halbem Wege blieb Edward stehen und drehte sich zu der jungen Frau um.
„Ja, ich habe mich verletzt, aber das ist schon lange her. Keine Sorge. Aber was heißt ‚ich bin es gewohnt mich hier oben zu bewegen‘? Ist das so eine Art Freizeitbeschäftigung? Oder bist du womöglich eine Diebin?“ Allein der Gedanke erheiterte ihn schon. So ein burschikos wirkendes Mädchen und Diebstahl. Obwohl er zugeben musste, dass ihre Körperbeherrschung ziemlich gut sein musste, wenn sie hier so locker über die Dächer sprang, wie ein Hase über eine Wiese. Apropos Hase.
„Sag mal“, richtete er sich wieder an die Frau. „weil ich schon so vorbildlich versucht habe dich zu retten, obwohl es scheinbar völlig unnötig war, kannst du mir verraten, wo ich etwas zu essen oder Geld auftreiben kann?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)   

Nach oben Nach unten
 
Aller Anfang ist schwer (Americh - Freie Handelsstadt)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Aller Anfang ist schwer (Jackson & Jana) (ACHTUNG)
» Aller Anfang ist schwer - Der Weg zum Turnierspieler
» Warum fällt mir das Loslassen so schwer ?!
» Sprüche aller Art
» Freie Aktion

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: RPG Bereich :: Kanon-
Gehe zu: