StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Übernatürliche?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Übernatürliche?   Mo 8 Feb 2010 - 20:31

Was haltet ihr davon die übernatürlichen Rassen ins spiel einzuführen und spielbar zu machen?

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Mo 8 Feb 2010 - 23:12

ich halte nur bedingt etwas davon.

Ich sehe das Problem dass sie in einer Forenrunde nicht richtig spielbar sind (gerade wegen dem Heimlichkeitskram). Ich würde es besser sehen, wenn man erstmal Nephilim spielbar machen würde, gerne auch mit deren Übernatürlichen Kräften, da diese nicht von Menschen unterscheidbar sind...

Reine Übernatürliche wie Sylvain, Duk'Zarist, Deva, Vetala, etc wäre ich erstmal vorsichtig mit.

Von anderen Übernatürlichen wie Dämonen, Elementaren, Drachen, Untoten Waffen der Schwarzen Sonne, und was da so noch kreucht und fleucht würde ich def nicht zu lassen.

also nochmal kurz zusammen gefasst:

Nephilim: Ja (gerne auch noch die Tuan Dalyr, da diese ja sich aus den Menschen entwickelt haben)
Übernatürliche Rassen: eher abgeneigt, da ich hier Probleme sehe. (hiermit sind Sylvain, Duk'Zarist, Ebudan, Jayan, Daimah, Deva, Vetala und D'Anjayni gemeint)
Restliche Übernatürliche: Alles andere was auf Gaïa vegetiert, bzw die Todeszone bevölkert würde ich def. außen vor lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Himiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Rpg Punkte : 220
Anmeldedatum : 18.12.09

Der Charakter
Vorname: Eleonora
Klasse: Mentalist
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Di 9 Feb 2010 - 13:34

Jepp, ich stimme dem blauem Wolf zu. Es ist nicht ganz unproblematisch, übernatürliche Wesen einzubauen. Neben den genannten Problemen gibt es noch den großen Machtunterschied zwischen Übernatürlichen und Normalsterblichen. Ein "normaler" Charakter hat 60 Punkte, die er auf die Eigenschaften verteilen darf. Ein Übernatürlicher hingegen ganze 300 Punkte! Das bedeutet, dass ein Übernatürlicher nie in einer Gruppe mit Normalsterblichen spielen kann, weil diese sich dann unnütz vorkommen, da der Übernatürliche ja alles viel besser erledigen kann als sie. Mal ganz davon zu schweigen, wenn man die Wahl zwischen einem mächtigen Übernatürlichen und einem nicht so mächtigen Menschen hat, werden sich die meisten wohl für den Übernatürlichen entscheiden, die ja eigentlich in der Welt äußerst rar gesäht sind.

Aber über die Nephilim könnte man wirklich nachdenken. Man müsste sie nur irgendwie vom Machtfaktor ein wenig anpassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Di 9 Feb 2010 - 13:50

hmm bei den Nephili ist die Anpassung im RPG ja dadurch dass sie weniger Erfahrung erhalten als normale Menschen dies kann hier leider 8wie es aussieht) nicht abgebildet werden...

Einige der Sachen sehe ich nicht als ganz so kritisch an (wie etwa die schnellere Heilung der Daimah, oder dem Schicksal der Ebudan, der Größen und Altersunterschied) andere hingegen können Gruppenprobleme bringen (der Konflikt zwischen Sylvain und Duk'zarist Seelen, die soziale Inkompatibilität der Vetala) oder auch einen gewisses machtungleichgewicht (wie die erhöhten Resistenzen der Duk'Zarist)

Auch sollten nephilim Spieler sich der Träume bewusst sein die ihre Charaktere haben.. ständig... andauerend! Prophetische Träume, Alpträume, Träume vergangener Leben... Das ist ja eigentlich ein sehr zentraler Punkt im Spiel eines Nephs.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Rii Nagaja

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Rpg Punkte : 0
Anmeldedatum : 24.12.09
Ort : Berlin

Der Charakter
Vorname:
Klasse:
Aufenthaltsort:

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Mi 10 Feb 2010 - 1:56

Ich stelle mal die bescheidene Frage, wie diese Punktemengen und überhaupt die hier im Forum verwendeten Charakterwerte eigentlich zustande kommen. Ich dachte bisher das wäre einfach ausgedacht, aber jetzt zweifel Ich ein wenig..

Und zu der Sache mit den Übernatürlichen kann Ich allgemein nur sagen, dass Ich das erst für spielbar halte, wenn z.B. eine Geschichte wirklich rund um eine (mit Rücksprache) organisierte Gruppe aufgebaut wird. Übernatürliche, wie Dämonen, sind einfach viel zu besonders um dem Rest der Welt nicht die Show zu stehlen. Ob nun nur einer oder gleich die ganze Gruppe - am Ende lässt sich mit denen erst vernünftig spielen, wenn ihnen die komplette Geschichte quasi im richtigen Maßstab maßgeschneidert wird. Irgendein Äthergespenst, das aus Lust und Laune mit ein paar 'Sterblichen' durch die Lande geistert, um irgendwelche -für solche Wesen recht belanglose- Taten zu vollbringen... geht auch dann erst, wenn dafür ein ordentlicher Grund dafür vorliegt.
Sonst spielen hier bald ein Tzeentchdämon, "Sully" aus der Monster AG und das 'sagenhafte rote Frettchen' zusammen mit FBI Agent Fox Mulder und 'dem Ding aus dem Sumpf' Teil 1 bis 4. Surprised (Bildlich gemeint natürlich)
Na die Story möcht ich sehen.


Ein schönes Beispiel findet man bei Ulisses mit dem Forenrpg "Erster". Da ist der Hauptcharakter ein Elfenvampir und die ganze gespielte Geschichte dadurch um ihn aufgebaut. (Alles, was sich nicht um ihn drehen würde, wäre auch nur sinnloser Fluff.) Die spielen das jedenfalls richtig gut.
Bloß ist hier der Schreiber der Geschichte eben auch dieser Zentralcharakter und kann deswegen eben alles auf sich abstimmen, wobei er sich immer mit dem Rest der Gruppe einigt (und jeder kriegt seinen Part in der Story irgendwie immer persönlich zugeschustert). So kann man halt eine sehr strukturierte Kampagne mit klaren Zielen spielen.
Schon das dürfte aber recht schwierig werden, denn diese Leute kennen sich meistens auch schon (mindestens in Sachen Stil), was soviel Struktur und Überlegung überhaupt erst möglich macht.

Da hier alles neu entsteht, ist das aber schonmal nicht gegeben.
Ich denke zuviel fantastische Freiheit bei der Charaktererstellung, wird nur zu unglaubwürdig bunten Truppen mit viel Oberfläche aber ohne Tiefe und Sinn führen (und dann auch in der Story). Zumindest solange, bis alle wissen, dass die anderen diese Regeln nicht ausreizen, sondern wirklich für eine Prise Stil verwenden würden (unmöglich bei neuen Leuten).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Mi 10 Feb 2010 - 3:27

Zu der Punkteverteilung Himiko...die 300 da sind ja nicht Final...kann ja immernoch geändert werden bzw runtergeschraubt.Villeicht kommt ja mal irgendwann wer und macht einen Vorschlag wegen den Punkten oder der Erstellung eines solchen Charakters ^^ Ich kann immernoch alles ändern,ist ja nicht so das wir hier 100 User haben und das so eine Änderung alles durcheinander bringt^^ bounce bounce bounce

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Ragnar

avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Rpg Punkte : 26
Anmeldedatum : 09.01.10
Ort : Lemgo

Der Charakter
Vorname: Ragnar
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Mi 10 Feb 2010 - 17:36

Ich hätte da noch die Idee, das Übernatürliche erst als 2. Charakter spielbar gemacht werde, da man so schon einen Einblick in den Schreibstil des RPGlers bekommen hat.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Himiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Rpg Punkte : 220
Anmeldedatum : 18.12.09

Der Charakter
Vorname: Eleonora
Klasse: Mentalist
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Do 11 Feb 2010 - 13:42

Wie wäre es, wenn man den Übernatürlichen genauso viele Attributspunkte gibt, wie den Menschen? Selbst das stärkste Monster im Regelwerk kommt mit seinen Attributen nicht über 20! Und die Übernatürlichen definieren sich ja auch eher über ihre besonderen Fähigkeiten und ihren speziellen Hintergrund. Wenn Ragnar mit seiner Stärke 18 schon aus der Menge heraussticht, dann will ich gar nicht wissen, wie ein Übernatürlicher mit Stärke 200 aussieht *grusel*

Vielleicht könnte man es ja so machen, dass Übernatürliche mit einer gewissen Fähigkeit starten und im Laufe der Zeit (mit wachsenden EPs) weitere Fähigkeiten "freigeschaltet" werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Do 11 Feb 2010 - 13:50

@himiko

das würde vorraussetzen, dass es einen Katalog der Fähigkeiten der Übernatürlichen gibt. auch für jene die kein Regelwerk besitzen... Diese Liste sollte sich schon an die Fähigkeiten aus dem GRW (bzw Those who walked among us) halten. Da es gerade diese Fähigkeiten sind, die die rasse ausmachen...

Dies bringt uns zu einem kleinen Knackpunkt. Es gibt hier User ohne das Regelwerk. Selbst Sir Anima hat das GRW nicht (so weit ich das bisher verstanden habe), Also müssten wir die Fähigkeitenlisten ins Forum stellen, dabei aber den Regelteil auf dieses Forenspiel anpassen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Do 11 Feb 2010 - 16:22

Kann man sich nicht selber KI bzw Fähigkeiten ausdenken?Oder ist diese nicht möglich?ALso der der einen Übernatürlichen spielt kann sich dann selber Fähigkeiten für diesen ausdenken.?

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Do 11 Feb 2010 - 16:43

Ki Fähigkeiten kann man sich ausdenken... aber die müssen nach dem Regelwerk in einem baukastensystem zusammen gebastelt werden. Psi, Magie und Beschwörung sind vorgeschrieben. Hier gibt es Spruchlisten oder auch Fähigkeiten Pfade.

Dazu kommen die besonderen Fähigkeiten der Übernatürlichen Rassen die so direkt im buch beschrieben sind auch regeltechnisch das gleiche gilt für die nachteile der einzelnen Rassen. Ausdenken ist da nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Himiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Rpg Punkte : 220
Anmeldedatum : 18.12.09

Der Charakter
Vorname: Eleonora
Klasse: Mentalist
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Do 11 Feb 2010 - 19:12

*nick* Eine gewisse Grundbasis an Regeln, an denen man sich orientieren kann, sollte schon vorhanden sein. Sonst haben wir schnell lauter unbesiegbare Übernatürliche mit Fähigkeiten, die keiner kennt. Ich denke, man kann da auch viele Fähigkeiten über Magie regeln. Also, wenn jemand unbedingt die Fähigkeit zur Unsichtbarkeit haben will, dann kann der Betreffende ja auch einfach einen Zauberkundigen mit "Illusory Invisibility" aus der Schule der Illusion spielen. Was aber wieder voraussetzt, dass es einen Überblick über die Zauber gibt, für diejenigen, die das Regelwerk nicht kennen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Do 11 Feb 2010 - 19:41

Ja ähm...dann bräuchtn wir mal so eine "Zauber" liste..hat die wer?^^

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Honigkuchenwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Rpg Punkte : 93
Anmeldedatum : 09.12.09

Der Charakter
Vorname: Tadeus
Klasse: Kämpfer-Beschwörer
Aufenthaltsort: Ammerich

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Fr 12 Feb 2010 - 9:16

ähm du erwartest och jetzt nicht ernsthaft das hier jemand 58 Seiten Zaubersprüche, 10 Seiten Invokationen (vom restlichen Beschwörungstara mal abgesehen), 16 Seiten Psi-Pfade und 8 Seiten Ki-Fähigkeits Bausteine abtippt.
Sorry ganz zu schweigen davon das sowas imho nicht mehr im Rahmen der Legalität wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hokuwo.de/
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Fr 12 Feb 2010 - 20:21

Kann ich ned wissen das es soviel is o.o Aber vlt kann man ansatzweise ein paar kleine Beispiele in eine liste machen damit sich die leute hier ein bild davon machen könnten und mit diesen infos könnte man sich ja selber fähigkeiten zb erschaffen die nicht zu heftig sind...weil irgendwie muss es ja machtbarsein..also dies einzufügen.damit meine ich ned wir sollen den ganzen zauberkram einfügen sondern nur minimal beispiele damit sich andere selber fähigkeiten ausdenken können zb?

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Rii Nagaja

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Rpg Punkte : 0
Anmeldedatum : 24.12.09
Ort : Berlin

Der Charakter
Vorname:
Klasse:
Aufenthaltsort:

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Sa 13 Feb 2010 - 12:20

Himiko schrieb:
Wie wäre es, wenn man den Übernatürlichen genauso viele Attributspunkte gibt, wie den Menschen? Selbst das stärkste Monster im Regelwerk kommt mit seinen Attributen nicht über 20! Und die Übernatürlichen definieren sich ja auch eher über ihre besonderen Fähigkeiten und ihren speziellen Hintergrund. Wenn Ragnar mit seiner Stärke 18 schon aus der Menge heraussticht, dann will ich gar nicht wissen, wie ein Übernatürlicher mit Stärke 200 aussieht *grusel*

Häh? Woher stammen denn diese Regelwerte Question Ich besitze zwar selbst das Regelwerk, aber die Grenzen, die da Attribute zwischen 0 und 20 definieren reichen schon um den Bereich "Nichts" bis "Unendlich" abzudecken. Ich dachte hier wird irgendetwas anderes verwendet, weil ja orginal spätestens 14 schon Übernatürlich ist und das bisher nicht in den spielbaren Rahmen gepasst hätte.


Ansonsten ist 'Rasse erschaffen' im Prinzip ja schon möglich. In dem Monsterbaubuch hinten sind einige Eintragungen in den Tabellen, die extra für selbsterstellte Rassen oder (ingame)selbsterschaffene Kreaturen vorgesehen sind. Außerdem gibt es Möglichkeiten selbst an 'Monstermächte' zu kommen, wenn man entweder die sehr hochstufigen Zauber wirkt, beim richtigen Gott genug Elan im Brett hat oder einfach nur an Gnosis 25 ranreicht.

Rein theoreeetisch wäre es finde Ich möglich sehr fantasievolle Kreaturen zu spielen - auch ohne das Regelwerk zu besitzen. Nur wenn man Gnosis 25 und Äquivalente serienmäßig zulässt, spielt es sich bestimmt bald sehr ..abgehoben.
Aber solangsam denke Ich mir, warum eigentlich nicht? Wenn Sir Anima das gerne möchte und die anderen wirklich zustimmen würden, dann kann Ich mir außer Anima eigentlich keine Welt vorstellen, in die klar gewollte Gigantomanie besser hinein passen würde. Das wäre dann wie in [An dieser Stelle müsste jetzt ein Beispiel irgendeines Animes stehen, in dem sowas trotz klarer Charakterrollen schon so gesehen worden ist. ... Q_Q leider fällt mir keines ein - bin kein großer Experte dafür.]
Eine Konsequenz wäre allerdings, dass die Sache vom Ansatz erstmal in die falsche Richtung ging ("Kleinwelten-Rpg") und deswegen generell vom Stil überdacht werden müsste... .


Die Übersicht darüber, was mit Magie-, KI- und Psi-Fähigkeiten alles möglich ist, würde Ich einfach auf ganz konzeptioneller Basis erstellen. Es gibt in jedem Regelwerk mit Magie so bestimmte 'Ideen', die man allgemeiner fassen kann. So ähnlich wie man in Shadowrun 4 gleich von vornherein die elementarsten Effekte herausgenommen und denn ganzen Extratrash der Spielervorliebe überlassen hat. Dazu vielleicht noch eine kleine Übersicht über die Mächtigkeiten (was ist 'schwer', was 'absurd' / bzw. Meister bis Vollendet etc.) und dann dürfte man einen sehr soliden Überblick haben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Himiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Rpg Punkte : 220
Anmeldedatum : 18.12.09

Der Charakter
Vorname: Eleonora
Klasse: Mentalist
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   So 14 Feb 2010 - 15:11

Rii Nagaja schrieb:
Häh? Woher stammen denn diese Regelwerte Question Ich besitze zwar selbst das Regelwerk, aber die Grenzen, die da Attribute zwischen 0 und 20 definieren reichen schon um den Bereich "Nichts" bis "Unendlich" abzudecken. Ich dachte hier wird irgendetwas anderes verwendet, weil ja orginal spätestens 14 schon Übernatürlich ist und das bisher nicht in den spielbaren Rahmen gepasst hätte.

Ich bin davon ausgegangen, dass sich die Werte an der Tabelle im Regelwerk orientieren.

Rii Nagaja schrieb:
Ansonsten ist 'Rasse erschaffen' im Prinzip ja schon möglich. In dem Monsterbaubuch hinten sind einige Eintragungen in den Tabellen, die extra für selbsterstellte Rassen oder (ingame)selbsterschaffene Kreaturen vorgesehen sind. Außerdem gibt es Möglichkeiten selbst an 'Monstermächte' zu kommen, wenn man entweder die sehr hochstufigen Zauber wirkt, beim richtigen Gott genug Elan im Brett hat oder einfach nur an Gnosis 25 ranreicht.

Das setzt aber wieder voraus, dass man zumindest grob die Möglichkeiten hier im Forum umreißt, damit jeder weiß, was Sache ist.

Rii Nagaja schrieb:
Rein theoreeetisch wäre es finde Ich möglich sehr fantasievolle Kreaturen zu spielen - auch ohne das Regelwerk zu besitzen. Nur wenn man Gnosis 25 und Äquivalente serienmäßig zulässt, spielt es sich bestimmt bald sehr ..abgehoben.
Aber solangsam denke Ich mir, warum eigentlich nicht? Wenn Sir Anima das gerne möchte und die anderen wirklich zustimmen würden, dann kann Ich mir außer Anima eigentlich keine Welt vorstellen, in die klar gewollte Gigantomanie besser hinein passen würde. Das wäre dann wie in [An dieser Stelle müsste jetzt ein Beispiel irgendeines Animes stehen, in dem sowas trotz klarer Charakterrollen schon so gesehen worden ist. ... Q_Q leider fällt mir keines ein - bin kein großer Experte dafür.]
Eine Konsequenz wäre allerdings, dass die Sache vom Ansatz erstmal in die falsche Richtung ging ("Kleinwelten-Rpg") und deswegen generell vom Stil überdacht werden müsste... .

Also ich wäre dafür, erstmal klein anzufangen und sich erstmal um die Spielbarkeit der Nephilim zu kümmern. Wenn man es nicht schafft, die auf das Forenspiel umzumünzen, dann braucht man mit dem ganzen anderen Übernatürlichen- Kram gar nicht anzufangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rii Nagaja

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Rpg Punkte : 0
Anmeldedatum : 24.12.09
Ort : Berlin

Der Charakter
Vorname:
Klasse:
Aufenthaltsort:

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   So 14 Feb 2010 - 15:52

Himiko schrieb:
Ich bin davon ausgegangen, dass sich die Werte an der Tabelle im Regelwerk orientieren.
Häh? Ich raffs immer noch nicht. Meinst du vielleicht die Umrechnungstabelle hinten im Buch? Dann hätten wir aber eigentlich schon fast Dsa-Werte bzw. jeder, der irgendwo unter 9 wäre, wäre dann... . Das kann doch nicht sein oder?
Dann hat sich das Sir Anima also so ganz ohne Regelbuch wahrscheinlich doch ausgedacht.

Himiko schrieb:
Also ich wäre dafür, erstmal klein anzufangen und sich erstmal um die Spielbarkeit der Nephilim zu kümmern. Wenn man es nicht schafft, die auf das Forenspiel umzumünzen, dann braucht man mit dem ganzen anderen Übernatürlichen- Kram gar nicht anzufangen.
Ich würde mich der Mehrheit anschließen. Mir gefällt das 'kleinere' Rollenspiel sehr, aber das 'Große' habe Ich auch noch nie versucht.


/ Jetzt habe Ich auch ein Beispielanime: Onepiece natürlich! Klar übernatürlich und doch trotzdem mit Charakterklasse abseits vom 'Nur-Archetyp'Dasein.
Das Problem wäre aber wieder, dass man von Neueinsteigern erstmal nicht direkt weiß, ob denen jetzt an der Rolle oder doch nur am Götterdasein gelegen ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Himiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Rpg Punkte : 220
Anmeldedatum : 18.12.09

Der Charakter
Vorname: Eleonora
Klasse: Mentalist
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   So 14 Feb 2010 - 17:23

Rii Nagaja schrieb:
Häh? Ich raffs immer noch nicht. Meinst du vielleicht die Umrechnungstabelle hinten im Buch? Dann hätten wir aber eigentlich schon fast Dsa-Werte bzw. jeder, der irgendwo unter 9 wäre, wäre dann... . Das kann doch nicht sein oder?
Dann hat sich das Sir Anima also so ganz ohne Regelbuch wahrscheinlich doch ausgedacht.

Ich hatte zuerst angenommen, dass diese Spanne von 1-20 sich an die Tabelle vom Regelwerk anlehnt (die, wo die Attribute näher erklärt werden), aber da Sir Anima wohl keinen Zugriff aufs Regelwerk hat, war es einfach Zufall, dass seine Spanne, dem im Buch ähnelt.

Rii Nagaja schrieb:
Das Problem wäre aber wieder, dass man von Neueinsteigern erstmal nicht direkt weiß, ob denen jetzt an der Rolle oder doch nur am Götterdasein gelegen ist.

*nick*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Do 18 Feb 2010 - 21:22

ja wie siehts aus? rein nicht rein? vorschläge? also ich würd se gerne drin haben..

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Fr 19 Feb 2010 - 1:52

Ich kann mich nur dem anschließen, was gesagt wurde.

Und schau dir doch einfach nur mal die vorhandenen Charactere an: Es gibt 7 weltliche Klassen, 6 mystische und 6 Hybriden (die ja in dieser Welt auch alle recht mystisch sind).
Bis jetzt haben/hatten wir 6 rein weltliche Charactere, ein weiterer in den Startlöchern (alle samt die 3 kriegerischen Klassen), jedoch nur jeweils einen mystischen und einen Hybrid-Character. Ich denke, überwältigender kann ein Votum für Bodenständigkeit nicht sein.

Nephili und hoffentlich etwas mehr Magier/Mentalisten: Jup.
Dämonen, Engel und Zeug: Nein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rii Nagaja

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Rpg Punkte : 0
Anmeldedatum : 24.12.09
Ort : Berlin

Der Charakter
Vorname:
Klasse:
Aufenthaltsort:

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Fr 19 Feb 2010 - 1:58

Vielleicht ja als Kompromiss nicht übernatürliche Rassen, aber übernatürliche Power im späteren Spielstadium? Dann könnte auch auf der NPC Seite mal die ein oder andere Kuriosität auftauchen, ohne das gleich alle einen Koller kriegen.


@ Sir Anima: Was wolltest du eigentlich mit dieser laufenden Stadt noch machen.. soweit erklärbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Fr 19 Feb 2010 - 2:58

Naja habs weggelassen mit der Stadt weil ich ja NIX dazu erfinden darf zu Anima...weils ja sonst kein Anima mehr wäre gell..hätte ja eh keine gewollt :p Sollte eigentlich dreh und angelunkt für alles Übernatürliche werden usw ^^

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Maraxus

avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Rpg Punkte : 168
Anmeldedatum : 12.12.09

Der Charakter
Vorname: Maraxus
Klasse: Krieger
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Fr 19 Feb 2010 - 5:17

Zitat :
Naja habs weggelassen mit der Stadt weil ich ja NIX dazu erfinden darf zu Anima
Wow, das ist, als wenn du Cybots mit MGs und Lasergelenkten Raketenwerfern durch die Straßen Maschieren läst und HAL 9000 erklärt sich zum Planetaren Diktator und wenn jemand sagt: "Jetzt übertreibst du aber, das ist doch kein SF." antwortest: "Darf man denn nichts das ein wenig technischer ist, als eine Keule einbauen, ohne das jemand sagt, es ist kein (Beyond) Fantasy mehr?"



Hier mein erster Entwurf für Nephili auf unserer Platform. Ich denke, dieses "Unsterbliche Seele, EXP-Abzüge" lässt sich hier nicht umsetzten, daher wären die Stärken aufwiegende Nachteile angebracht. Da wir auch nicht alle Vorteile im entsprechenden Maß umsetzten muss ist hier einiges an Spielraum.
Noch ist es erst eine wilde Ideensammlung, kein klares und ausgearbeitetes Konzept, aber wenn ich es jetzt schonmal in den Raum werfe fällt vielleicht wem anders was ein.


Sylvain:

-Resistenz: Sylvain sind ungewöhnlich geristent gegen geistige Attacken, ob psionischer oder Magischer Natur. Ihre Resistenz gegen Gifte ist außergewöhnlich.
-Affinität: Licht: Der Umgang mit Lichtmagie fällt ihnen leichter, aber sie haben keinen Zugang zu Magie der Dunkelheit.
-Licht und Dunkelheit spüren: Ein Sylvan kann die Seele eines Wesens in seiner nähe spüren, das in besonderem Kontakt zu Licht oder Dunkelheit steht, also andere Sylvain oder Duk'zarist.
-Reduzierte Bedürfnisse: Sylvain brauchen nur halb so viel Schlaf und Essen wie Menschen.

Mögliche Nachteile:
-Nachtblindheit
-Kritische Verwundbarkeit: Dunkelheit
-...


Jayan:

-Riesenhaftigkeit: Jayan sind rund 10-20% größer als Menschen aus ihrer Heimat und entsprechend 20-40% schwerer.
-Ausdauer: Jayan sind etwas ausdauernder als Menschen gleicher Konstitution.
-Stärke: Einmal pro Szene kann der Jayan einen Stärkeschub einsetzen.
-Geistersicht: Der Jayan kann nach Geistern ausschau halten. In diesem Zustand kann er jedoch keine materiellen Dinge oder Wesen sehen.

Pflichtnachteil:
Verwundbarkeit gegen Magie.


D'Anjayni:

-Spurloser Tritt: D'Anjayni sind extrem schwierig durch Fährtensuchen zu verfolgen.
-Durchschnittlichkeit: Der D'Anjayni sieht durchschnittlich aus. Dies geht soweit, dass er in der Erinnerung von Leuten anderer Völker zu deren Vorstellung von Durchschnittlichkeit werden können.
-Unauffindbarkeit: Es ist schwer, einen D'Anjayni mit magischen oder KI-Mitteln zu finden.

Mögliche Nachteile:
-Mangelnde Stimme: Wenig Ausdruck und Kraft in der Stimme führt zu Nachteilen bei Versuchen jemanden einzuschüchtern, anzuführen, inspirieren oder ähnliches.
-...


Ebudan:

-Or'inie: Bevor er sein Seelenziel Sue'Aman erreicht hat, hat ein Ebudan eine stark erhöhte Fähigkeit, sich zu erinnern und seine Emotionen zu kontrollieren.
-Himmlische Essenz: Nach seinem Sue'Aman wechselt seine Fähigkeit zu einer inneren Rüstung, die normalen Schaden reduziert (aber keine auf Energie bassierenden Angriffe)

Mögliche Nachteile:
-???


Daimah:

-Essenz sehen: Hat ein Wesen Bindungen zu elementaren oder spirituellen Energien (wie zum Beispiel ein Magier), dann kann der Daimah es sehen. Mächtige Wesen können dieser Kraft widerstehen.
-Naturheilkraft: Während er in der Wildnis ist erhohlt sich ein Daimah mit sehr schneller Geschwindigkeit. Eine einzelne Nachtruhe kann reichen um sich von allen außer den schlimmsten Wunden zu erhohlen.
-Waldbewegung: Dichtes Unterholz oder ähnliches Schwieriges Gelände durch Bewuchs stellt für einen Daimah kein Hindernis da.
-Kleinwuchs: Ein Daimah ist rund 10% kleiner und 20% leichter als ein Mensch aus der selben Region.

Mögliche Nachteile:
-Natursehnsucht: Je länger der Daimah in der Stadt verbringt desto unkonzentrierter wird er.
-...


Duk'Zarist:

-Resistenz: Duk'Zarist sind resistent gegen körperliche Trauma, Magie, Gift und Krankheit.
-Affinität: Dunkelheit: Als Magier ist die Dunkelheitsmagie etwas mächtiger, sie können jedoch keine Fähigkeiten im Umgang mit Lichtmagie entwickeln.
-Licht und Dunkelheit spüren: Ein Duk'Zarist kann die Seele eines Wesens in seiner Nähe spüren, das in besonderem Kontakt zu Licht oder Dunkelheit steht, also andere Sylvain oder Duk'zarist.
-Reduzierte Bedürfnisse: Duk'Zarist brauchen nur halb so viel Schlaf und Essen wie Menschen.
-Nachtsicht: Duk'Zarist können auch bei sehr wenig Licht noch recht gut sehen.

Nachteile:
-Allergie gegen Metal: Direkter Hautkontakt mit Metal, besonders mit Eisen ist unangenehm für Duk'Zarist und ruft eine allergische Reaktion hervor.

Mögliche Nachteile:
-...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rii Nagaja

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Rpg Punkte : 0
Anmeldedatum : 24.12.09
Ort : Berlin

Der Charakter
Vorname:
Klasse:
Aufenthaltsort:

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   So 21 Feb 2010 - 1:51

Sir Anima schrieb:
Naja habs weggelassen mit der Stadt weil ich ja NIX dazu erfinden darf zu Anima...weils ja sonst kein Anima mehr wäre gell..hätte ja eh keine gewollt :p Sollte eigentlich dreh und angelunkt für alles Übernatürliche werden usw ^^
Dacht Ichs mir doch. Wink
Maraxus hat jetzt ein wenig hart reagiert, aber im Prinzip teile Ich die Meinung, dass die Dinge nicht zu sehr aus dem Gefüge rerissen werden sollten. Ab einem bestimmten Punkt wird es schwer sich noch auf die Story zu konzentrieren, wenn die Flasheffekte allem voran stehen. Ich weiß ja jetzt nicht, wie das alles wirklich geplant war, aber zumindest am Anfang scheint mir so eine wandernde Stadt auch für Anima noch zu groß zu sein (könnte mir das höchstens in den abgespaltenen Weltteilen von Duk'Zarist oder Sylvain vorstellen).
So wie es jetzt angesetzt ist, ginge das eigentlich erst viel viel später, wenn die ganzen Gruppenmitglieder auch wirklich bereit für das absolut Übernatürliche sind. (Und im MartialKnowledge-Thread sieht man ja das das nach Anima erstmal dauern kann)

Aber Ich sehe das Problem das du dazu hast. Und die einzige Möglichkeit das zu lösen, ist es wirklich gaanz direkt anzusprechen. Wenn du ganz vernünftig deine Vorstellungen irgendwie in Worte fassen könntest (alla "folgendes ist meine Idee..."), dann wäre es möglich ein bisschen Einsicht in deine Perspektive zu bekommen, um dann eine klare Diskussion darüber zu führen und evtl. abzustimmen. Bisher vermuten wir denke Ich alle nur wie es aussehen sollte.
Darüber muss man sich einfach aussprechen, sonst wird bei irgendjemandem irgendetwas zwangsläufig untergraben.

Das klappt schon, nur Mut! cyclops
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sir Anima
Nice Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 234
Rpg Punkte : 223
Anmeldedatum : 21.11.09
Alter : 26
Ort : Erzengel

Der Charakter
Vorname: Licus
Klasse: Waffenmeister
Aufenthaltsort: Erzengel

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Mo 8 März 2010 - 21:38

Ja wie siehts aus?Rein oder nicht ein?^^ Weiss jetzt leider nicht wie man eine umfrage startet x.x (PS:Hab den anderen Rpg kram mal gelöscht da ich dafür echt kene Zeit finde momentan da ich in nem anderen Rpg für Bleach aushelfe)

_________________
"Wörtliche Rede" / ~ Gedanken ~
http://www.anima-beyond-fantasy.tk/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://anima.forumsfree.de
Rii Nagaja

avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Rpg Punkte : 0
Anmeldedatum : 24.12.09
Ort : Berlin

Der Charakter
Vorname:
Klasse:
Aufenthaltsort:

BeitragThema: Re: Übernatürliche?   Mi 10 März 2010 - 10:54

Um deine Quote zu erhöhen.., schreib doch einfach mal auf, inwieweit du die Welt übernatürlich haben wollen würdest.
Ich meine dazu gibt es viele mögliche Facetten, aber wenn du jetzt eine Umfrage starten würdest, dann ist das irgendwie wie die Katze im Sack zu kaufen.

Übernatürliche in der Gruppe könnte z.B. auf ganz unterschwellige (Nephilim, heimliche menschliche Dämonen) - aber das meinst du sicher nicht, leicht optische (Schwarze Augen, verborgene Flügel, Krallen und Zähne) oder auch absolut grenzenlose Weise auftreten (echte Schlangenmenschen, Scheren statt Hände).
Und dann ist da auch noch die Frage, wie sich die Welt daraufhin abändert bzw. in welche Richtung eine Story dadurch geht. Abenteuer in Erzengel ja dann sicher nicht mehr. Z.B. könnte man bei klar übernatürlicher Besetzung leicht eine Mysteryreihe daraus machen, bei der die unterschiedlichsten mythischen Monster im Rahmen von Dämonenjagden aufgespürt (Japan-Dämonisches Ambiente - Lila Feuer/ Zettel mit Zeichen und so Cool ) oder verschwiegene Untergrundkomplotte aufgedeckt werden müssen -Zum Schutze der normalen Bevölkerung, die davon nicht viel mitbekommt. Oder es geht um eine klassische Weltretternummer, dann wäre das mit dem Übernatürlichen auch zu verkraften.
Es gibt sicher sehr viele Möglichkeiten aus dem Setting mit übernatürlichen Heldengruppen noch eine glaubhafte schöne Story rauszubekommen.

Aber keiner weiß, was du vorhast.
So wie es momentan aussieht, dass alla laufender Dämonenstädte einfach nur überall das Besondere blühen soll (wobei dann schon wieder nichts besonders ist), würde Ich zumindest erstmal ablehnen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Übernatürliche?   

Nach oben Nach unten
 
Übernatürliche?
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Übernatürliche Wesen / Gestalten / Kreaturen
» Regeln für Übernatürliche
» [Planung] Übernatürliche Kräfte, Geschärfte Sinne, Wilde Schönheit
» SuNa-High ~ Eine Schule für übernatürliche Wesen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Off Topic :: Ideen fürs Forum-
Gehe zu: